Therapiehund – Pädagogik mit Hunden

Hallo ihr Lieben,

ja ich weiß ich war mal wieder viel zu lange weg und hab nichts von mir hören lassen und auch heute komme ich nur kurz vorbei, um euch was von meiner Hundefreundin Nele zu erzählen.

Pixie mit der 9 Wochen alten Nele, beim ausdiskutieren der Regeln 😉

Nele und Pixie beim schlemmen 😉

Nele ist jetzt ein Jahr alt und macht eine Ausbildung zum Therapiebegleithund. Was genau das ist und wofür so ein toller Hund wie Nele alles eingesetzt werden kann, könnt entnehmt ihr der Homepage

http://www.paedagogik-mit-hunden.de/

Ich würde mich ganz dolle freuen, wenn ihr fleißig Werbung für die Homepage und somit für Nele und ihr Frauchen macht!

Ganze liebe Grüße und ein lautes „Wuff“

Pixie

Leave a comment »

Germany’s next Dogmodel ^^

Meine ersten versuche auf Model-Pfoten durftet ihr ja schon betrachten, hier geht es nun weiter. Verschiedene Posen und ein Mimikspiel gehören zu dem Job einfach dazu und was sagt ihr? Hab ich das Zeug zu Germany’s next Dogmodel? 😀

„Wuff“ Pixie

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Comments (1) »

Auaaa :'(

Man man man, da will man sich zu einer schönen Tobestunde auf dem Hundeplatz verabreden und dann sowas…

Da habe ich an einem der sonnigeren Wintertage einen total verrückten Schäferhundmischling kennengelernt und bin mit ihm über die Wiesen gefetzt – das war so ein Spaß! Knapp eine Stunde konnten unsere Frauchen einfach nur zusehen, wie wir fangen gespielt haben…(warum bin ich beim Fangspiel Fuchs und Hase eigentlich immer der Hase?) … bis ich auf einmal einen lauten Aufschrei von mir gegeben habe und ja ich kann ganz schön schreien!! Humpelnd und weinend hab ich versucht zu meinem Frauchen zu gelangen immer mim Vorderpfötchen in die Höhe! Zum Glück hat sie mich ganz schnell geholt und auf den Arm genommen, aber ich konnte einfach nicht aufhören zu weinen. Mein Frauchen dachte schon das Bein wäre gebrochen – bis sie plötzlich das Blut sehen konnte… Gott sei Dank! Ich habe nur so wild getobt das die Wolfskralle gesplittert ist, aber glaubt mir Leute das tut höllisch weh und blutet wie verrückt!! *aua*

Frauchen hat mich dann nachhause getragen, einen provisorischen Verband gemacht und mich zur Tierärztin gefahren. Eigentlich bin ich ja total gerne beim Tierarzt, aber dieses mal waren sie dort wirklich gemein zu mir. Sie haben mich gaaanz fest gehalten und *Zack* ohne Narkose die Wolfskralle komplett rausgezogen. Dabei wurde nochmal viel Blut und dicke Hundetränen vergossen, aber als der schicke Verband dann endlich drann war und die Arzthelferinnen von allen Seiten mit leckeren Wurststückchen ankamen, war das wehe Pfötchen schon fast wieder vergessen und da die Kralle auch wieder nachwächst bin ich schon bald wieder ein ganzer Wolf 🙂 !

„Wuff“ Eure Pixie


Der erste provisorische Verband

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Neon-Orangene Werk der Tierärztin

(versteht einer, warum ich eine Woche lang nur Klumpfüßchen gerufen wurde? ^^)

 

 

 

 

 

 

Und da Frauchen dummerweise mitbekommen hat, dass ich mein Verband loswerden wollte musste noch der Söckchen-Überzieher her!

Comments (1) »

My new BFF :D

Auch Hunde haben Freunde und ich habe eine neue Beste Freundin. 🙂

Sie heißt Minka und ist auch ein Prager Rattler, sie ist etwas jünger als ich, aber um einiges Größer. Unsere Frauchen sagen immer wir wären wie Ying und Yang, denn Minka ist eine ganz ruhige, ausgeglichene und eher ängstliche und ich? Ich werde immer als Draufgängerin bezeichnet… tzzz

Aber wir zwei haben eine Menge Spaß zusammen, denn durch mich taut Minka langsam so richtig auf und wenn ich sie zuviel ärgere schimpft sie mittlerweile auch ganz schön dolle mit mir und wenn wir uns streiten ziehe ich meistens den Kürzeren, aber das ist schon ok. Dafür muss ich jetzt tagsüber nicht länger alleine bleiben, denn jeden Morgen fährt Frauchen mit mir zu Minka und dann bleiben wir, während Uni und Arbeit, gemeinsam alleine und alle drei Stunden kommt eines unserer Frauchen vorbei und geht mit uns schön spazieren. Es ist richtig toll immer jemanden zum toben, kuscheln und spielen zu haben. 🙂

WIR

beim naschen…

 

 

 

 

 

 

 

beim spazieren….

 

 

 

 

 

 

und beim entspannen…

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Naaa kennt ihr mich schon so gut, dass ihr unterscheiden könnt, wer wer ist? 😉

Ich Grüße euch und wünsche euch allen auch so treue Freunde!

„Wuff“

Leave a comment »

Zurück aus der Sommerpause

Man war das ein Sommer – es ist sooo viel passiert!

Heute bekommt ihr mal einen Rückblick auf die letzten Monate, in denen ich kleines Hundchen leider viel zu beschäftigt war, um euch auf dem laufenden zu halten.

Zum einen war da die große Fußball-WM und mein Frauchen und ich haben unser Team natürlich tatkräftig unterstützt… aber diese Vuvuzelas haben mir gaaar nicht gefallen… meine armen Öhrchen!! 😦

Ganz toll fand ich es bei strahlendem Sonnenschein am Badesee. Zwar habe ich auch schwimmen gelernt, aber mir ist das Wasser einfach zu kalt gewesen, deswegen habe ich mich lieber faul auf Frauchens Badetuch breitgemacht und geschlafen. 🙂

Sehr aufregend war auch, dass ich eine gaaaanze Woche alleine Urlaub gemacht habe in einer Hundegaststätte in Birstein und ich war mit Abstand die kleinste aber mutigste wurde mir gesagt. Wenn ihr auf dem Foto genau hinschaut kann man auch sehen, dass ich immer etwas übermütig bin – ich hab mir ein ganzes Stück Haut von der Nase weggeschrammt… aber damit seh ich nur etwas gefährlicher aus 😉

Als letztes war ich noch mit Frauchen und 30 Kindern am Edersee. Man war das aufregend! Den ganzen Tag was los – so viel gespielt hab ich glaub ich noch nie und wie ihr sehen könnt war ich danach auch ganz schön KO!

Jetzt wo der Sommer vorbei ist und man draussen nicht mehr faul rumliegen und Sonnenbaden kann, muss ich etwas erfinderischer werden und JA ich finde jedes noch so kleine Fleckchen Sonne das mich wärmt.

So das war nun erstmal eine kurze Zusammenfassung darüber, wo ich mich in der letzten Zeit rumgetrieben habe. Was ich aber wirklich alles spannendes und aufregendes erlebt habe oder erleben werde könnt ihr ab jetzt wieder hier nachlesen! Ich freue mich auf Fanpost 😀

„WUFF“ Pixie ❤

Leave a comment »

Topmodel!

Achja ihr Lieben es ist doch schon verrückt, vor kurzem war ich noch ein kleines Hundchen, dass einfach nur eine schöne Zeit mit Frauchen verbringen wollte und jetzt werde ich ständig auf der Strasse und in der Uni erkannt… man kann ja schon fast sagen ich bin ein bisschen berühmt… meint ihr nicht auch?

Ich muss ja zugeben ich freue mich immer tierisch über die ganze Aufmerksamkeit und deswegen dachte ich das könnte man doch alles noch ein bisschen ankurbeln. (…und Frauchen sagt, sie sorgt schon dafür, dass ich auf dem Teppich bleibe)

Also ging es für mich zu einem richtig echten Fotoshooting… man kann ja nie wissen für was man die Fotos nochmal braucht, vielleicht will ja mal jemand Autogrammkarten 🙂 …ohje… Frauchen sagt ich soll es jetzt mal nicht übertreiben! ^^

Aber gut seht euch selbst die Ergebnisse an!

„Wuff wuff“

Eure Pixie

Comments (2) »

Ein Hund macht sich schlau!

Huhu vor kurzem war ich endlich mal wieder in der Uni, ich muss mich doch auch gut weiterbilden!

Da war ich auch im Seminar „Medienpädagogik“, die Veranstaltung, die mich erst so richtig groß raus gebracht hat 🙂

Danke dafür und hier ein Einblick, in meine hoch konzentrierte Arbeit am PC!

Comments (1) »